Queere Sichtbarkeit Vorpommernweit

Unter diesem Motto wird es am Montag, dem 12. Oktober 2020, eine Demonstration in Greifswald geben. Los geht es um 13:45 Uhr am Hauptbahnhof mit einer kurzen Eröffnungskundgebung. Nach einem bunten Demonstrationszug durch die Greifswalder Innenstadt wird es dann im Zeitraum von 15-17 Uhr eine große Kundgebung vor der Stadthalle Greifwald geben, in welcher ab 16 Uhr der Kreistag tagen wird. Uns geht es darum, der Öffentlichkeit zu zeigen, wie bunt und vielfältig das Leben in Greifwald und ganz Vorpommern ist. Wir wollen gemeinsam auf die Straße gehen und für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt einstehen. Hintergrund dieser Demonstration ist u.a. eine Äußerung eines Politikers welche in der Kreistagssitzung im März queere Personen als „mikroskopische Randgruppe“ betitelte*. Lasst uns also zusammen einen vielfältigen Nachmittag haben und ein Zeichen für queere Sichtbarkeit in Vorpommern setzen!  * Weitere Informationen zu der Hetzrede im Kreistag findet ihr HIER

Unter diesem Motto wird es am Montag, dem 12. Oktober 2020, eine Demonstration in Greifswald geben. Los geht es um 13:45 Uhr am Hauptbahnhof mit einer kurzen Eröffnungskundgebung.

Nach einem bunten Demonstrationszug durch die Greifswalder Innenstadt wird es dann im Zeitraum von 15-17 Uhr eine große Kundgebung vor der Stadthalle Greifwald geben, in welcher ab 16 Uhr der Kreistag tagen wird.

Uns geht es darum, der Öffentlichkeit zu zeigen, wie bunt und vielfältig das Leben in Greifwald und ganz Vorpommern ist. Wir wollen gemeinsam auf die Straße gehen und für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt einstehen. Hintergrund dieser Demonstration ist u.a. eine Äußerung eines Politikers welche in der Kreistagssitzung im März queere Personen als „mikroskopische Randgruppe“ betitelte*.

Lasst uns also zusammen einen vielfältigen Nachmittag haben und ein Zeichen für queere Sichtbarkeit in Vorpommern setzen!

 * Weitere Informationen zu der Hetzrede im Kreistag findet ihr HIER

Kategorie

Aktuelles Greifswald Kreisverband