Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN jetzt Aufsichtsratsvorsitzender der Greifswalder WVG

Mehr Klimaschutz und bezahlbare Mieten als wichtigste Zielvorgaben

Der Aufsichtsrat der städtischen Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Greifswald (WVG) hat sich gestern neu konstituiert. Zum Aufsichtsratsvorsitzenden wurde der Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Bürgerschaft, Alexander Krüger, gewählt.

Krüger dazu: „Als Bündnisgrüne in der Greifswalder Bürgerschaft sind uns zwei Themen besonders wichtig: zum einen die Wende zu mehr Klimaschutz in allen Bereichen und zum anderen bezahlbare Mieten in einer wachsenden Stadt. Hier müssen wir entscheidend vorangekommen. Das geht nur mit gemeinsamer Kraftanstrengung und Zusammenarbeit auf allen Ebenen. Deswegen bedanke ich mich für die Wahl zum Vorsitzenden und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit aller Akteur*innen im Aufsichtsrat.

Es zeigt sich, wie wichtig und richtig es war, die WVG in kommunaler Hand zu behalten und zukunftsfähig zu machen. Das Unternehmen prosperiert und entwickelt sich hervorragend. Wir haben als Stadt weiterhin Einflussmöglichkeiten auf die Frage, wie gut wir in der Stadt wohnen. Dabei spielt insbesondere der soziale Aspekt mit bezahlbaren Mieten, der Investition in den Bestand, der Förderung von Gemeinschaft oder den Beratungsangeboten, zum Beispiel durch den Sozial- und Pflegedienst der WVG, eine wesentliche Rolle. Mir persönlich ist daneben der Klimaschutz besonders wichtig.
Wenn wir der Klimakrise etwas entgegensetzen wollen, müssen wir auf allen Ebenen handeln. Unsere WVG kann dabei eine entscheidende Rolle spielen. Ob bei energetischer Sanierung, dem Neubau, beim Ausbau der erneuerbaren Energien oder aber auch bei der Unterstützung klimafreundlicher Mobilität, sollte die WVG ganz vorne mit dabei sein. Hierfür werde ich bei meinen Kolleg*innen im Aufsichtsrat werben.“

Kategorie

Aktuelles Bürgerschaft Kreisverband