26.04.2021

Zur Eröffnung der KITA Tausend Farben

Buntes Schuhregal in der KITA Tausend Farben.

Am Freitag wurde die Kita "Tausend Farben" des Eigenbetriebes Hanse-Kinder und damit der zweite Kita-Neubau in Greifswald offiziell eröffnet. Die Kita ist der Ersatzbau für die stark sanierungsbedürftige KITA Samuil Marschak in Schönwalde II.

André Carls, Vorsitzender im Betriebsausschuss des Eigenbetriebs Hanse-Kinder: „Die neue Kita nun auch offiziell zu eröffnen war um so schöner, weil die Kinder ja schon länger das Gebäude benutzen und somit schon richtig Leben in der bunten Kita ist.“

Carls weiter: „Es war weitsichtig und nachhaltig, die Kitas nicht zu verkaufen, wie die CDU das wollte, sondern mutig einen Eigenbetrieb zu gründen. Davon profitieren nun die Kinder, die Erzieher*innen und auch die Stadt. Mit Tausend Farben konnte der Eigenbetrieb seine zweite neue Kita mit 125 Plätzen in Betrieb nehmen und löst damit weiter konsequent sein Versprechen neuer und attraktiver Kitas ein, mit dem er einst an den Start ging. Die Bedingungen für Greifswalder Kinder in unserem Kita-Eigenbetrieb sollen sich kontinuierlich weiter verbessern. Dazu gehören neben modernen und nachhaltigen Gebäuden, in denen pädagogische Konzepte aufgehen können, auch die Frischeküchen, die ein großer Erfolg sind und nach und nach auf alle Einrichtungen ausgedehnt werden sollen. In der kitaeigenen Küche werden frische Gerichte vor allem aus regionalen Zutaten und, wann immer möglich, in Bioqualität zubereitet. So zeigen wir als Stadt, dass der Anspruch für unsere Jüngsten höchste Qualität ist - zugleich ist das auch nachhaltige, regionale Wertschöpfung.“

Krüger ergänzt: „Neben der nachhaltigen Nutzung war uns wichtig, dass der Bau im Silberstandard nach DGNB erfolgte. Die Nachhaltigkeit zeigt sich u.a. in der Art der verwendeten Baumaterialien und der Gebäudetechnik. Dazu gehört zum Beispiel ein Gründach sowie die Holzfassade. Da „Tausend Farben“ baugleich zur KITA Zwergenland ist, konnten Planungsgelder eingespart werden. Mit den Fördermitteln in Höhe von 3,3 Millionen lassen sich die Baukosten von 5 Millionen daher gut stemmen.

Hier investieren wir über den Eigenbetrieb direkt in das Wohl und in die moderne frühkindliche Bildung der Kinder, die Arbeitsbedingungen der Erzieher*innen und in die Ökologie der Stadt. Das ist es uns wert.

URL:https://gruene-vorpommern-greifswald.de/aktuelles/news-detail/article/zur-eroeffnung-der-kita-tausend-farben/