03.08.2019

Radwege im Umland attraktiver gestalten

In Greifswald-Eldena treffen sich der Ostseeküstenradweg, der europäische Fernwanderweg E9 und der Jakobsweg. Wie man in diesen Tagen an diesem "Knotenpunkt sieht" boomt der Radtourismus auch in Greifswald und Umgebung.

"Viele Menschen möchten Urlaub machen, ohne das Klima zu belasten", analysiert Markus Münzenberg, bündnisgrünes Mitglied im Mobilitätsausschuss der Stadt Greifswald, "aber bei attraktiven Rad- und Wanderwegen haben wir in und vor allem um Greifswald Nachholbedarf. Das fängt bei der Beschilderung unserer Sehenswürdigkeiten entlang der großen Radwege an und hört bei der attraktiven Gestaltung des Radwegs auf. Dabei sollten die Bedürfnisse unterschiedlicher Radfahrergruppen berücksichtigt werden: Radfahrer, die Etappen fahren, brauchen einen gut ausgebauten breiten Radweg, "Wochenendradler" bevorzugen den romatischen, naturbelassenen Feldweg für die ruhige Tour abseits des Verkehrslärms."

Wie es mit der Beschilderung klappen kann, sieht man im Ortsteil Wieck. Die Klosterruine in Eldena hingegen muss noch besser ausgeschildert werden. Hierzu haben die Bündnisgrünen schon einen Vorstoß in der Ortsteilvertretung Eldena gemacht.

Außerdem haben die Bündnisgrünen in der Bürgerschaft im Frühjahr den Anstoß für die Reaktivierung eines Rad- und Fußweges zwischen Greifswald und Wampen gegeben. "Wir hoffen, dass die Gemeinde Neuenkirchen bzw. der Landkreis sich dem Anliegen nicht versperren", hofft Alexander Krüger, Fraktionsvorsitzender der Bürgerschaftsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN. "Dabei können wir jedoch nicht stehen bleiben. Es muss mehr in die Radwege rund um Greifswald investiert werden. Wir hoffen, dass wir dies insbesondere im Kreistag vorantreiben können", ergänzt Waldemar Okon, bündnisgrünes Mitglied im Infrastrukturausschuss des Kreises.

In diesem Zusammenhang sehen die Bündnisgrünen auch eine regelmäßige Schiffsverbindung von Greifswald über die Dänische Wieck nach Ludwigsburg. "Ein Übersetzen von Greifswald nach Ludwigsburg mit einer Solarfähre wäre die ideale Ergänzung für die Radwanderwege um die Stadt", so Krüger.

URL:http://gruene-vorpommern-greifswald.de/aktuelles/news-detail/article/radwege_im_umland_attraktiver_gestalten/