04.03.2020

Neuer Bündnisgrüner Kreisvorstand gewählt

Die Bündnisgrünen wählten auf ihrer sehr gut besuchten Mitgliederversammlung turnusgemäß einen neuen Kreisvorstand. Vier Frauen und drei Männer repräsentieren jetzt für die nächsten zwei Jahre den grünen Kreisverband Vorpommern-Greifswald. Im Team gilt es die anstehenden Bundes- und Landtagswahlen zu organisieren, ein Wahlprogramm für MV mitzugestalten, welches das ökologische und soziale Miteinander endlich in das Zentrum der Politik rückt, und die zahlreichen neuen Mitglieder zu integrieren.

 

Den ländlichen Raum noch mehr in den Kreisverband zu integrieren wird Thema von Kristin Wegner sein. Die Bioladenbesitzerin ist Gemeindevertreterin in Buggenhagen und politisch aktiv im Landwirtschafts- und Umweltausschuss des Landkreises. „Ich freue mich besonders, dass es jetzt einen eigenen grünen Orts-verband „Usedom|Amt Peenestrom|Wolgast“ gibt. Das wird den Austausch der Mitglieder im Lassaner Winkel und von Wolgast bis Usedom verstärken. Mit dem Mitgliederzuwachs verspürt man gerade dort nicht nur ein gesteigertes Interesse an grünen Themen, sondern auch Gestaltungswillen.“ 

 

Hannes Damm ist 28 Jahre alt, Physiker aus Greifswald und Sprecher für die Landesarbeitsgemeinschaften Energie und Wissenschaft, Hochschule und Technologie und wiedergewählter Schatzmeister des Kreisverbands: „Ich freue mich auf die neuen Mitstreiter*innen im Kreisvorstand. Aber besonders auch auf den Umzug in die größeren Büroräume in die Mühlenstrasse. Die Mitgliederversammlung platzte ja aus allen Nähten, nachdem die Stühle nicht ausreichten, mussten wir auf Tischen sitzen“ und Timo Pfarr, der in Greifswald eine Ausbildung zum Altenpfleger macht ergänzt: „die neuen Büroräume sind nicht nur größer, sondern zudem barrierefrei“.


Jörg König ist Psychologe und passionierter Radfahrer. Der 33-jährige ist Vorsitzender des Greifswalder Bürgerschaftsausschusses für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität und Nachhaltigkeit und als Aufsichtsrat bei den Greifswalder Stadtwerken aktiv. „Es muss uns gelingen Klimaschutz auch im Landkreis und in den Gemeinden fest zu verankern. Als Grüne wollen wir dafür lokal angemessene und wirksame Lösungen voranbringen."





Timo Pfarr war trat 2017 als Direktkandidat im Wahlkreis 16 zur Bundestagswahl an: „In den letzten zwei Jahren hat sich unsere Mitgliederzahl von 79 auf 142 fast verdoppelt – wir sind jetzt der zweitstärkste Kreisverband in MV! Daher können wir positiv in die Zukunft blicken und werden den aktuellen Aufschwung in die Wahlkämpfe mit reintragen".

 

 


Dr. Anne Pohlmann, Mikrobiologin und LAG Ko-Sprecherin für Wissenschaft, Hochschule und Technologie meint: „eine Landtagsfraktion zu haben ist immens wichtig. Alle im Landesverband, in den Kommunen und in den Kreisverbänden tun ihr Bestes, damit grüne Ideen und Lösungsansätze gehört werden. Aber mit einer Landtagsfraktion können wir landesweit besser Wirkung entfalten.“

 

 

 

Wiebke Wilberts ist Steuerfachangestellte von Beruf und 29 Jahre alt, „ich will mehr Verantwortung übernehmen und den Kreisverband nach vorne bringen. Dabei ist mir besonders wichtig auch die Mitglieder außerhalb Greifswalds mitzunehmen."  

 

 

 

 

Ein Mitglied des Teams wird laut Satzung traditionell von der Grünen Jugend entsandt. Die 21-jährige Landschaftsökologie-Studentin Melissa Seidel ist Vorstandsmitglied der BUND-Kreisgruppe und neues Mitglied des Studierendenparlaments der Universität. "Ich setze mich für ein offenes, diverses Greifswald ein und strebe gemeinsame Aktionen mit anderen demokratischen Parteien an, um Toleranz und Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken. Auch Themen wie Recycling und die Reduktion von Lebensmittelverschwendung sind mir wichtig. Die erstarkte Grüne Jugend möchte ich als Ideenschatz in gemeinsamen Aktionen wieder näher an den Kreisverband anbinden."

 

Aus dem alten Vorstand nicht erneut angetreten waren die Kreistagsfraktions- und grüne Landesvorsitzende Ulrike Berger, der Bürgerschaftsfraktionsvorsitzende Alexander Krüger, Bürgerschaftsmitglied Camille Damm aus Greifswald und Dr. Silke Kleinhückelkotten aus Bugewitz. Der neue Vorstand bedankt sich bei allen aus dem Team scheidenden Mitgliedern für ihr Engagement und weiß sich glücklich zu schätzen nicht nur auf der erfolgreichen Kommunalwahl, sondern auch auf der Etablierung der „grünen Begegnungen“ – die grüne Veranstaltungsreihe des Kreisverbands – aufbauen zu können.

URL:https://gruene-vorpommern-greifswald.de/aktuelles/news-detail/article/neuer_buendnisgruener_kreisvorstand_gewaehlt/