27.11.2020

Klimanotstand wirkt: 100% Öko, aber günstiger

Am vergangenen Freitag ging den Kunden der Stadtwerke Greifswald erfreuliche Post ins Haus. Die Stadtwerke Greifswald beliefern alle Privatkunden ab dem 1.1.2021 mit 100% Ökostrom und der wird sogar preiswerter sein, als der bisherige Strom.

„100% Öko, aber günstiger – so lässt sich das erste harte Ergebnis des Klimanotstandsbeschlusses zusammenfassen“, so Alexander Krüger, Fraktionsvorsitzender der Grünen und damit einer der treibenden Kräfte hinter dem Beschluss. Krüger weiter: „Ich freue mich über diesen Erfolg. Wir mussten sehr hart für diesen Beschluss kämpfen und haben viel Kritik geerntet. Doch das, was wir jetzt sehen ist richtungsweisend für die Zukunft. Es ist nicht nur grüner, sondern auch günstiger. Die Preissenkung ist dabei ein wichtiges Signal und wird Kritikern der Energiewende hoffentlich den Wind aus den Segeln nehmen“.

Die grüne Bürgerschaftsfraktion zeigte sich hocherfreut über das Ergebnis und ist nun entschlossener denn je, die weiteren Punkte aus dem Klimanotstandsbeschluss anzugehen.

„Es müssen jetzt konsequent die nächsten Meilensteine, vor allem aus dem Bereich Verkehr angepackt werden“, fordert Prof. Markus Münzenberg, ebenfalls Mitglied im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität und Nachhaltigkeit.

Die GRÜNEN haben klare Vorstellungen von den Prioritäten. Für Prof. Münzenberg hat die Schaffung der Park-Ride Parkplätze an den Ausfallstraßen und deren Anbindung an den ÖPNV oberste Priorität: „Die sei kurzfristig zu bewerkstelligen und wirke schnell.“

URL:https://gruene-vorpommern-greifswald.de/aktuelles/news-detail/article/klimanotstand_wirkt_100_oeko_100_guenstiger/