22.03.2021

Greifswalder Grüne: Konflikt zwischen Tierrettung und Behörden muss geschlichtet werden

Lösung im Sinne des Engagements für in Not geratene Tiere gefordert.

Die Greifswalder Tierrettung hat in einem Facebook Post ihrem Ärger über Konflikte mit dem Ordnungsamt der Stadt Greifswald sowie Behörden des Landkreises Vorpommern-Greifswald Luft gemacht.
Dazu erklärt Alexander Krüger, Fraktionsvorsitzender der Bürgerschaftsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen:
„Die Greifswalder Tierrettung leistet nach unserem Eindruck wichtige Arbeit auf einem professionellen Niveau. Bürger:innen in unserer Stadt konnten sich in der Vergangenheit oft glücklich schätzen, von diesem ehrenamtlichen Engagement zu profitieren. Wir sehen es daher kritisch, dass sowohl mit Behörden des Landkreises, als auch der Stadt Greifswald, Konflikte existieren.
Als Bürgerschaftsfraktion ist uns sehr daran gelegen, dass diese Konflikte beigelegt werden können. Deshalb haben wir bereits in der vergangene Woche erste Gespräche mit der Greifswalder Tierrettung geführt. Wir können uns, wie von Vertretern des Vereins vorgeschlagen, vorstellen, dass eine schriftliche Vereinbarung zwischen den Behörden und der Tierrettung zu einem kooperativen Umgang führt.
Wir fordern einen konstruktiven Austausch unter allen Beteiligten und eine Lösung im Sinne des Engagements für in Not geratene Tiere.“

URL:https://gruene-vorpommern-greifswald.de/aktuelles/news-detail/article/greifswalder-gruene-konflikt-zwischen-tierrettung-und-behoerden-muss-geschlichtet-werden/