Aktuelles

15.03.2021

Die dritte Corona-Welle muss frühzeitig gebrochen werden - was hat Landrat Sack aus der letzten Welle gelernt?

Ausgehend vom bundesdeutschen Infektionsgeschehen der letzten Wochen und der sich durchsetzenden britischen Mutation B1.1.7 prognostizierte das Robert-Koch-Institut, dass bereits in einem Monat Inzidenzen von 350 pro 100.000 erreicht werden. Während für Mecklenburg-Vorpommern die Inzidenz mit 63 noch unterhalb des Bundesdurchschnitts liegt, übertreffen die Fallzahlen mit im Kreis Vorpommern-Greifswald diesen mit 99 bereits heute deutlich. Daher legt Hannes Damm, Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen und Kandidat zur Landtagswahl Landrat Michael Sack nahe, diesmal vorausschauend und konsequent zu handeln:

 

„Die aktuellen Öffnungsschritte im Landkreis kommen zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt. Gerade in den Schulen, bei Pädagog:innen, Schüler:innen und Eltern, steigen die Zahlen bereits besorgniserregend. Die Rückkehr zum Regelbetrieb wird diese Dynamik weiter verschärfen und stellt damit eine echte Bedrohung für unser Gesundheitssystem dar. [Weiterlesen per Klick auf Titel]

Mehr»

07.03.2021

Mit Digitalisierung gegen Corona - Landrat Sack muss nachbessern.

Die Landesregierung will den Spagat aus Gesundheitsprävention und möglichst schneller Wiedereröffnung des Einzelhandels durch den Einsatz der App "Luca" meistern. Die App soll eine technisch verschlüsselte Kontaktnachverfolgung im öffentlichen Raum e...

Mehr»

22.02.2021

Mehr im Stadthaushalt für Klimaschutz, klimafreundlichen Verkehr und Kinder und Jugendliche

Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Alexander Krüger: „Unser Fokus in diesem Haushalt liegt zum Einen auf Klimaschutz und klimafreundlichem Verkehr: Die Greifswalderinnen und Greifswalder sollen sich besser am Klimaschutz beteiligen können. Dafür wollen wir einen Klimafonds über 50 000 € zur Förderung von Einzelprojekten von Privatpersonen und Vereinen einrichten. Eigene Ideen einbringen und Mitmachen ist hier die Devise!

Wir sehen beim Klimaschutz die Stadtwerke auf einem sehr guten Weg für ein klimafreundliches Greifswald, mit einer Kapitalerhöhung von 3 Millionen Euro wird es nochmal einen richtigen Push für klimafreundliche Projekte bei den Stadtwerken geben. [Weiterlesen per Klick auf Titel]

Mehr»

URL:https://gruene-vorpommern-greifswald.de/aktuelles/browse/2/kategorie/newsvg/article/nachhaltige_landwirtschaft_light-1/